Ein Künstleratelier, das zugleich Bühne  für feine Musik ist

 

engagiert, frei, nicht gewinnorientiert

Fr. 30. September 2022 ,Abi Wallenstein & BluesCulture

featuring Steve Baker & Martin Röttger

Rocking Roots & Rhythm

 

20 Uhr   20.- / erm. 15.-  

 

 Karten: Abendkasse, Bioladen Bad Nenndorf und Geschäftstelle der Schaumburger Nachrichten, Stadthagen und reservix

SAbi Wallenstein & BluesCulture featuring Steve Baker & Martin Röttger - Seit über 45 Jahren erobert Abi Wallenstein mit schelmisch jungenhaften Lachen und warmherziger Ausstrahlung die Herzen der Bluesfans. Als Vaterfigur der Hamburger Blues-Szene schon zu kulthaft anmutender Berühmtheit gelangt, zählt er zu den herausragenden europäischen Bluesgrößen. Sein einmaliger Fingerpickingstil ist eine faszinierende Mischung aus Delta Blues und Rockelementen: Druckvoll, rhythmisch und voller Spielfreude. Aber es ist zuallererst Wallensteins Stimme, die begeistert. Sie klingt heiser und rauchig, zaubert dennoch in ihre schwingenden Töne so viel Herz und Seele, dass sie jeden technisch noch so perfekten Gesang vergessen lässt.

An Abis Seite steht der britische Mundharmonika-Meister Steve Baker. Die Fans lieben seinen innovativen melodischen Stil, der Elemente aus der BluesTradition mit Country, Folk, Funk Soul und Jazz verbindet. Er spielt sowohl lyrisch und ruhig, als auch rockig und bissig und erzeugt dabei eine kreative Spannung, die fasziniert. Auch Rhythmusgeber Martin Röttger trägt mit seinen mal explosiv-kraftvollen, dann wieder elastisch-weichen Beats wesentlich zur Musik bei. Wie kein anderer versteht er es, Wallensteins eigenwillige Grooves perfekt aufzufangen und meisterlich zu unterstützen.

Das leichtfüßige Zusammenspiel der drei Musiker ist einzigartig und führt immer wieder zu grandiosen Momenten, die sich aus dem Improvisationsfluß spontan ergeben. Statt steriler Perfektion setzen die drei auf pure, vertonte Emotion.

  

www.bluesculture.com


 

das Konzert wird unterstützt durch die Schaumburger Landschaft


 

 

 

Sa. 15. Okt.2022    Tom McRae

 

20 Uhr   14.- / erm. 10.-  , Einlass 19 Uhr

 

 Karten: Abendkasse, Bioladen Bad Nenndorf und Geschäftstelle der Schaumburger Nachrichten, Stadthagen und reservix

 

Eine butterweiche Stimme, Melodien zum Träumen, lyrische Texte. Ein Mann mit langen Haaren, buschigen Augenbrauen und markantem Kinn, der sich beinahe hinter seiner Gitarre zu verstecken scheint.

Der Sohn eines anglikanischen Pfarrers ist in Deutschland nur wenigen ein Begriff, doch wird er gern als Nachfolger von Tom Waits gehandelt und somit in die Kreise der ganz Großen emporgehoben. Und da gehört Tom McRae auch hin.

Bereits sein selbst betiteltes Debüt brachte ihm im Jahr 2000 die volle Aufmerksamkeit: Nominierungen für den Mercury Prize, den Brit- sowie den "Q"-Award. Nach einem weiteren erfolgreichen Album zog McRae nach Los Angeles und wurde Stammgast im legendären Hotel Café, dem Westküsten-Hotspot für Singer/Songwriter. Seine Songs tauchten in diversen TV-Serien auf wie etwa "Six Feet Under", "Buffy The Vampire Slayer" und "CSI". 

Das 2010er-Album "The Alphabet of Hurricanes" entstand in London nach über zwei Jahren, in denen er in Europa, Nordamerika und dem Fernen Osten auf Tour war. Via Ebay kaufte er sich Banjo, Ukulele, Mandoline, Schlagzeug, Geige, ein altes Klavier "und anderen Plunder", schnappte sich ein paar Freunde und verwandelte seine Ideen zu Musik. 

Hurricanes werden jedes Jahr nach dem Alphabet benannt. Auch über Tom McRae brauste so mancher Sturm des Lebens hinweg. Das aber macht seine Songs so leidenschaftlich und lebendig.........und seine raren Live-Shows so legendär. 


Sa. 29. Oktober 2022, Patricia Vonne

Wüstendurchtränkter Tex-Mex Roots Rock

 20 Uhr,  20. - /erm. 15.-

 

Karten: Abendkasse, Bioladen, Bad Nenndorf und Geschäftstelle der Schaumburger Nachrichten, Stadthagen und reservix

 

Patricia Vonne gehört heute zu den schillerndsten und beliebtesten Figuren der texanischen Musikhochburg Austin und „hat jeden indigenen musikalischen Stil, den es dort zu hören gibt, in sich aufgesogen”, schreibt die Houston Press. 2016 wurde sie zum zweiten mal in Folge mit dem Publikumspreis „Best Vocalist“ beim „Austin Music Awards“ ausgezeichnet.  Die Sängerin, Komponistin, Schauspielerin und Schwester des Kultregisseurs Robert Rodriguez (u.a. From Dusk till Dawn, Desperado) kreiert ein verführerisches, wüstendurchtränktes Gebräu aus kernigem Südstaaten Roots Rock, gepaart mit einer Prise Country und den feurigen Klängen ihres mexikanischen Erbes, wie auf ihrer neuen CD “Rattle My Cage” eindrucksvoll zu hören ist. Ihre Stimme ist stark, sinnlich, geschmeidig wie ihre Bewegungen und ihre Bühnenpräsenz. Und wenn‘s der Song hergibt, greift die grazile Sängerin auch noch zu den Castagnetten. 

http://www.patriciavonne.com

  

www.patriciavonne.com

 


 

das Konzert wird unterstützt durch die Schaumburger Landschaft


 

Samstag, 19. November 2022,  Blues Company  (Quartett)

 

25.- / ermäßigt 20.-,Karten Abendkasse, Bioladen Bad Nenndorf, Friseur im Kesselhaus, Schaumburger Nachrichten, Stadthagen  oder reservix

Für die deutsche Musikszene aber war dieser 21. Mai 1976 ein Tag, der für die nächsten vier

Jahrzehnte von Bedeutung sein sollte: Zum ersten Mal stand die in Osnabrück gegründete

Blues Company auf der Bühne - schon damals mit Todor "Toscho" Todorovic als Leadgitarrist

und Sänger. Es war die Geburtsstunde der erfolgreichsten und langlebigsten deutschen

Bluesband, die 40 Jahre später und allen kurzlebigen Trends zum Trotz noch immer und weit

über Deutschlands und Europas Grenzen hinaus ihre unverwechselbaren musikalischen

Duftmarken setzt.

Seit genau 40 Jahren stehen sie nun auf der Bühne, haben rund 4000 Auftritte in 14 Ländern

gespielt und 31 Alben veröffentlicht – diese Zahlen der Blues Company sind durchaus

beeindruckend und machen deutlich, dass die Musiker um Mastermind Todor Todorovic den

Blues in Deutschland ganz entscheidend geprägt haben. Doch noch viel beeindruckender als

diese nackten Zahlen ist die Art und Weise, wie Todorovic, denn alle Welt nur „Toscho“

nennt, den Blues mit seinen Mannen auf der Bühne zelebriert. Toscho lässt die Gitarre bei

seinen perlend-eleganten Läufen fliegen, seine unverwechselbare Stimme gibt den Songs

ihren markanten Ausdruck. Die Musiker sind Pioniere, Perfektionisten und Preisträger der

deutschen Bluesszene. In Ihren Regalen stehen hochkarätige Auszeichnungen wie der

„Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ der „Big Blues Award“ oder der „Blues Louis“

verliehen vom SWR.

«Blues at its best» heißt es jetzt wieder am , wenn die Blues Company auftritt..

Im bewährten Blues Company-Stil mix präsentiert die Band knackigen Chicago-Blues mit

blitzenden Gitarrensoli, anrührende Balladen, eine Prise Soul, wiegende Jazz-Grooves und

 

viel Spaß. Die mitreißende Musik wird zu 100 Prozent in Eigenarbeit hergestellt.


 

das Konzert wird unterstützt durch die Schaumburger Landschaft


die weiteren Pläne in 2022   hier

Infos über das künstlerische Tun von Thomas Ritter:

www.thomasritter.org

ein Film über ihn  hier

Karten zu allen Konzerten gibt es an der Abendkasse

im Bioladen Immergrün, Lauenau

im Bioladen Gänseblümchen,

bei der Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten, Stadthagen

 

bei allen Konzerten ist online-Kartenvorverkauf bei adticket möglich

Ticketshop

Newsletter ? kurze Mail an  hier

Kontakt und Fragen: tommiritter@gmx.de