Ein Künstleratelier, das zugleich Bühne  für feine Musik ist

 

engagiert, frei, nicht gewinnorientiert

Das nächste  Konzert

Jazz am Sonntag,   So. 18. November 2018  Martin Fabricius Trio

20 Uhr  Eintritt 12.- erm. 8.-

 

Karten:  Abendkasse VVK in den Bioläden Bad Nenndorf und Lauenau, Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten Stadthagen und adticket  

Obacht! In den Anzeigen, die wir in den den Hannoverschen Stadtmagazinen Schädelspalter und Stadtkind und in den Schaumburger Magazinen Szene 31 und Nanu schalten, hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. 

Martin Fabrizius kommt tatsächlich am 18. November nicht eine Woche später.

Martin Fabricius 

Vibraphone

Christian Hougaard 

Kontrabass

Jacob Hatholt

Schlagzeug

Auf Live-Konzerten dagegen beziehen die Musiker – wie kaum eine andere Band – die jeweilige Umgebung in ihr Spiel ein. „In einer Kathedrale in Kopenhagen produzierten wir derart viel Hall, dass wir nur sehr langsam, zurückgenommen und reduziert spielen konnten. Der nächste Abend führte uns in eine Brauerei. Es war Samstagabend und rappelvoll. Wir spielten das gleiche Set, aber in einer völlig anderen Anmutung. Das sagt eine Menge darüber aus, wie wir uns der jeweiligen Location und dem Publikum anpassen“, so Fabricius.

Die Klänge, die er mit seinen Mitmusikern fabriziert, strahlen Ruhe und Gelassenheit aus, offenbaren gleichzeitig jedoch Ecken und Kanten. Eine überaus wirksame und effektive Mischung, deren Ursprung Fabricius so erklärt: „Ich höre immer, dass ich ein ruhiger Typ bin. Das stimmt auch, denn es braucht Einiges, mich auf die Palme zu bringen – Ungerechtigkeit zum Beispiel. Mir ist Ehrlichkeit sehr wichtig. Unser einzigartiger Sound entsteht vor allem dadurch, weil wir alle authentisch sind und unsere unterschiedlichen Charaktereigenschaften in die Songs einbringen. Bei mir ist es die Ruhe, bei Christian die Leidenschaft, bei Jacob die Spielfreude, gepaart – auf diesem Album -  mit der Energie von Mathias und der Ästhetik von Neff.“

https://soundcloud.com/martinfabricius/sets/martin-fabricius-public 

 

http://martinfabricius.eu


Sa. 1. Dezember 2018     The Red Phones, Rock aus NL

 

20 Uhr  Karten:  Abendkasse VVK in den Bioläden Bad Nenndorf und Lauenau, Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten Stadthagen und adticket  

The Red Phone ist eine dreiköpfige powervolle Band aus den Niederlanden, welche sehr einprägsame Songs zu bieten hat, die sich in die Richtung Rock, Blues und Soul bewegen. Die Musik von The Red Phone ist aufrichtig, rau und manchmal zart.

Wie alles begann

Die drei Jungs haben vor der Zeit von The Red Phone in verschiedenen blues & roots Bands gespielt . Mathijs und Mark haben sich im Jahr 2003 zusammengetan und spielten in  einer surf & rock’n’roll swing Band – „The Germaphonics“. Zur selben Zeit hat Seán eine blues rock Band namens Seán Walsh Band gegründet, die zwei renommierten Alben rausgebracht hat und durch ganz Europa tourte. 2012 kamen sie auf die Idee, eine perfekte Mischung aus ihrer musikalischen Erfahrungen zu kreieren – The Red Phone!

Live

Die Bühne ist das zweite Zuhause für diese drei grandiosen Gentlemans.  Eine Show von The Red Phone garantiert im jeden Fall gute, rohe Rockmusik, die das Publikum auf jedem Konzert zum kochen und abtanzen bringt!

 

In ihrer noch kurzen Existenz, hat The Red Phone schon eine bemerkenswert starke Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Grund dafür sind viele Konzerte in zahlreichen Clubs und Festivals in den Niederlanden. Außerdem ging die Band auf etliche erfolgreiche Tourneen in Polen. Ihr Geheimnis ist der Mix aus guter Musik, kraftvolles Auftreten und die Fähigkeit das Publikum in den Bann zu ziehen!


Sa. 15. Dezember 2018      El Flecha Negra  , CUMBIA REGGae MESTIZO

 

 

20 Uhr, 14.- / erm. 10.-  Karten: Abendkasse, Bioläden Lauenau und Bad Nenndorf, Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten und adticket

 

 

Lasst uns tanzen! Mit grenzenloser positiver Energie und spontaner Magie erfüllen El Flecha Negra den Raum. Der "schwarze Pfeil" hat sein Ziel getroffen, wenn es kein Halten mehr gibt und alle zusammen feiern! El Flecha Negra ist ein reißender musikalischer Fluss, der aus vielfältigen Quellen gespeist wird. Die Musiker aus Chile, Peru, Spanien und Deutschland verbinden traditionelle Stile wie Cumbia und Reggae mit Mestizo und Peruanischen Chicha Sounds. Eine wilde und ungewöhnliche Mischung, die erstaunlich stimmig rüberkommt und direkt ins Herz trifft! Mit dem aktuellen Album “Tropikal Passport” liefert die Band ein tanzbares und zugleich tiefgreifendes Statement, das Südamerikanische Roots und Karibische Leichtigkeit vereint. Im Sommer 2014 starteten El Flecha Negra zu dritt mit Gitarre, Kontrabass, Cajon und dreistimmigen Gesang als Straßenmusiker und entwickelten sich zu einer gefragten Live-Band, die für ihre energiegeladene Bühnenshow bekannt ist. 2015 erschien El Flecha Negras Debütalbums „Schwarzwald“. Sie spielten mehr als 200 Konzerte in Deutschland und dem benachbarten Ausland. 2016 unternahm die Band eine gefeierte Tour in Chile. Mit den Aufnahmen zu „Tropikal Passport“ entwickelte sich der Bandsound weiter. Mit zwei Trompeten, Schlagzeug, traditionellen Flöten und psychedelischer Chicha-Gitarre wuchs El Flecha Negra zu einem Quintett — Eine charismatische, multikulturelle Band aus vier verschiedenen Ländern und zwei Kontinenten. In den dreizehn Songs auf "Tropikal Passport“ erzählen die Musiker von El Flecha Negra von ihren Wünschen und Träumen wie dem Zusammenwachsen der Kontinente, von Freiheit und Liebe, vom Aufbrechen und Reisen sowie von der Freiheit, bleiben zu dürfen und zu genießen - es sind ihre persönlichen Geschichten, die sie dorthin gebracht haben, wo sie heute stehen.

www.elflechanegra.com


Samstag, 12. Januar 2019,  Dave Goodman & Groove Minister

 

 

20 Uhr, 14.- / erm. 10.-  Karten: Abendkasse, Bioläden Lauenau und Bad Nenndorf, Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten und adticket

Dave Goodman & Groove Minister:   Dave Goodman ist ein Gitarrist und Sänger der rund um den Globus, dank seines kongenialem Gitarrenspiels und seiner unverwechselbaren Gesangsstimme einen exzellenten Ruf genießt. Er singt und spielt meist Solo - unter anderem auch als Support für Peter Maffay und Joan Armatrading um nur einige zu nennen. In seiner facettenreichen Musik sind die frühen musikalischen Einflüsse ebenso hörbar wie die Farbpalette der anglo-amerikanischen und der irisch-keltischen Musik. Auf der Bühne ist Dave Goodman Musiker, Storyteller und Entertainer in einem. Sein seltenes Talent, virtuose Gitarrentechnik auf Weltklasse-Niveau mit eindrucksvollem Gesang, Geschichten und Humor zu verbinden, machen seine Konzerte zu einem einzigartigen Erlebnis. www.dave-goodman.info

 

Groove Minister alias Martin Röttger hat das peruanische Schlaginstrument „Cajon“ als vollwertigen Schlagzeug-Ersatz etabliert und damit zahlreiche nationale und internationale Größen auf mehr als 1000 Konzerten begleitet: von Ian Anderson ( Jethro Tull ) über Lousiana Red bis Chuck Berry tourt er seit mehr als 20 Jahren durch Europa, USA und Russland. Seine minimalistische Ausrüstung und ungebremste Spielfreude, gepaart mit seinem eigenem einfühlsamen Stil andere Künstler zu begleiten, lösen bei beim Publikum regelrechte Begeisterungsstürme aus. www.martinroettger.de

 

Goodman & Röttger verblüffen nicht nur durch ihre eigenen musikalischen Fähigkeiten, vielmehr ist ihr interaktives Zusammenspiel ein musikalisches Ereignis, was dieses Duo klingen lässt wie eine große Band. Dank ihrer kreativen eigenständigen Art, die Songs bei jedem Konzert neu zu interpretieren, wird jedes ihrer Konzerte zu einem einmaligen Erlebnis. Überzeugen Sie sich selbst von diesem einmaligen Act und haben sie Teil an einem unvergesslichen Abend. Diese beiden Künstler sind mehr als Musik!

 

 

 

https://www.martinroettger.de/3988/de/0/a/0/dave_goodman_groove_minister.html

 

 


Sa. 26.1.2019,   Les Barbeaux (F) 

 

 

20 Uhr, 14.- / erm. 10.-  Karten: Abendkasse, Bioläden Lauenau und Bad Nenndorf, Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten und adticket

Sie sind der Musik mit Leib und Seele verschrieben, nehmen kein Blatt vor den Mund und lassen es auf der Bühne so richtig krachen. Doch damit ist längst nicht alles gesagt, was Les Barbeaux ausmacht: Denn hier brodelt und funkt es und schlägt über alle Stränge.

 

Aber auch ganz zarte Töne gehören mit zum Repertoire – Geschichten von Reisen durch sonnendurchflutete Gefilde, in denen einem der Südwind durchs Haar streicht. Geschichten über Wut, Geschichten über Liebe. Ein wahrer multikultureller Cocktail im Zeichen der Geigensoli, der Rock’n Roll-Riffs und des rasanten Tempos der vom Akkordeon getragenen Cumbia – voll ungezügelten, frechen Humors, der bei jedem Konzert garantiert für eine Bombenstimmung sorgt!

https://www.lesbarbeaux.fr


Infos zum KJOSK am KESSELHAUShier

Infos über das künstlerische Tun von Thomas Ritter:

www.thomasritter.org

ein Film über ihn  hier

Karten zu allen Konzerten gibt es an der Abendkasse

im Bioladen Immergrün, Lauenau

im Bioladen Gänseblümchen,

bei der Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten, Stadthagen

 

bei allen Konzerten ist online-Kartenvorverkauf bei adticket möglich

Ticketshop

Newsletter ? kurze Mail an  hier

Kontakt und Fragen: tommiritter@gmx.de