Ein Künstleratelier, das zugleich Bühne  für feine Musik ist

 

engagiert, frei, nicht gewinnorientiert

Das nächste  Konzert

Fr. 21. Juni 2019 ,     Guacáyo

20 Uhr, 14.- / für Schüler und Studis 10.-   Karten: Bioläden Lauenau, Bad Nenndorf, Geschäftsstelle der Schauburger Nachrichten, Stadthagen,  adticket

Foto Clara Gunzelmann

Grooviger Sehnsuchtsreggae mit Substanz durchzogen von farbenfrohen Beats.

Die charakterstarke Stimme der Sängerin trifft auf Timbalissounds und Offbeat genauso wie auf Gitarrenriffs aus Pop und Rock. Guacáyos Songs strotzen vor Freiheitsdrang und Sehnsucht und zelebrieren dabei Unabhängigkeit und Gemeinschaft zugleich. Über fette Bässe schwingen ernste Themen, sodass die Songs auch außerhalb der Clubs nicht nur zum Tanzen, sondern auch zum Nachdenken anregen.

2018 ist das Tourjahr schlechthin gewesen. Nach über 80 Konzerte in Deutschland ­ ein Highlight: das Tourende im Gruenspan zusammen mit I­Fire ­ bereitet sich die Band nun auf die Festivalsaison 2019 vor.
Ihrer ersten Single "Drop in the Ocean", die sowohl bei Konzerten als auch durch hohe Playzahlen auf Spotify überzeugt, folgt nun „Lady“ als Single und Video, die erste Auskopplung der bald folgenden EP
.
 


Fr. 28. Juni 2019,      Carus Thompson

20 Uhr, 10.- / für Schüler und Studis 6.-   Karten Bioläden Lauenau, Bad Nenndorf, Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten, Stadthagen,  adticket

CARUS THOMPSON “ISLAND-TOUR 2019”

 

Mehr als 10 Jahre pendelte Carus Thompson regelmäßig zwischen seiner australischen Heimat und dem europäischen Kontinent. Neben seinem Heimatland erspielte er sich in Deutschland und England mit energiegeladenen Shows eine große und sehr treue Fangemeinde. In manchen Jahren hat er mehr Zeit in Europa als in Down Under verbracht. Ein Leben immer on the road.

 

Dann wurde alles anders. Mit Ehefrau und zwei kleinen Kindern zog Carus zurück in seine westaustralische Heimat Fremantle. Er arbeitete mit jungen Menschen in schwierigen Lebenssituationen, unterrichtete Musik in Aboriginal-Siedlungen und engagierte sich für Menschen in Rand- und Problembezirken. Tourte  gelegentlich über den roten Kontinent und kam für sehr kurze Besuche nach Europa.

 

Sechs Jahre nach “Caravan” erscheint 2017 sein sechstes Studio-Album “Island”. Produziert von Joel Quartermain (Eskimo Joe) ist es bisher nur in Australien veröffentlicht worden. Ein, wie der Künstler sagt, sehr australisches Album.

 

“…..he digs even deeper into the Australian psyche. Setting his acoustic sights on dissecting a country where refugees, isolation, apathy and ice have taken over the national conversation. Carus Thompson is making a grand statement about modern Australia, and through a lyrical cast of authentic characters in surburban settings, is telling the stories we rarely hear, but desperately need to” (SGC Melbourne)

 

Die, was sein Songwriting und seine Live-Shows  angeht,  bekannten Springsteen und Mellencamp Vergleiche mögen zwar inzwischen etwas wiederholt anmuten, bescheinigen aber dennoch wieder Thompson´s extrem hohe künstlerische Qualität. Der Mann spielt nicht nur tolle Gigs, er hat auch was zu sagen.

 

www.carusthompson.com

https://www.youtube.com/watch?v=aMOhqpK01hk

https://www.youtube.com/watch?v=IsEsnP6Vhwc

 

PRESSESTIMMEN

Peiner Nachrichten:

....vital im Reggae, satt im Rock, charismatisch und liebevoll im Folk. Ein Musikerlebnis, das wie ein Kleinod in der Schatulle des Herzens bewahrt wird.....

Amazon:

....vielseitig, abwechslungsreich und wie aus einem Guss klingend haben Carus & the True Believers ein Meisterstück vorgelegt. Bleibt zu hoffen, das die Musikwelt gebührend Notiz davon nimmt und die Band damit den ihr zustehenden Erfolg haben wird. Gerecht wäre es ! (über das Album „Three Boxes“)

Musicheadquarter:

....dass jemand den weltbesten Straßenmusiker direkt auf der Einkaufsmeile untergehakt hat und mit ihm in ein Studio gegangen ist. Wenn man die Augen schließt, spielt Carus fast bei dir im Wohnzimmer........(über das Album „Cover Tapes“).

 Glitterhouse-Records:

....die Vitalität ist beeindruckend, ob in der Euphorie oder in der Nachdenklichkeit. Ein Geschichtenerzähler, der erdverbunden und sympathisch ist, ganz ohne Neurosen und Weltuntergangsphantasien.....

Oldenburgische Volkszeitung:

 

....ob nun aber fetzig in Rock-Reißern oder nachdenklich-melancholisch in Balladen, Thompson blieb stets 100% authentisch und verstand sich meisterhaft darauf, die Emotionen seines Publikums anzusprechen. Dieser Abend war ein ganz großes Geschenk.


alle Konzerte 2019 hier

Infos zum KJOSK am KESSELHAUS:  hier

Infos über das künstlerische Tun von Thomas Ritter:

www.thomasritter.org

ein Film über ihn  hier

Karten zu allen Konzerten gibt es an der Abendkasse

im Bioladen Immergrün, Lauenau

im Bioladen Gänseblümchen,

bei der Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten, Stadthagen

 

bei allen Konzerten ist online-Kartenvorverkauf bei adticket möglich

Ticketshop

Newsletter ? kurze Mail an  hier

Kontakt und Fragen: tommiritter@gmx.de